In eigener Sache

WM Datenservice vergibt ab November 2015 den Legal Entity Identifier nur noch unter der Bezeichnung „LEI“.

Die bisherige Bezeichnung „GEI“ wird nicht weiter verwendet. Damit folgt WM Datenservice den Bestrebungen der GLEIF (Global LEI Foundation), ein weltweit einheitliches System mit gemeinsamen Standards und Bezeichnungen zu etablieren. Für Besitzer eines ursprünglichen GEIs ergeben sich keinerlei Veränderungen durch den Wechsel der Bezeichnung; jeder GEI wird automatisch als LEI weitergeführt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter sales@wmdaten.com.

  • News

    Zentralverwahrer verlangen von Emittenten einen LEI
    23.02.2018
    Die Zentralverwahrer-Verordnung der EU (CSDR) fordert von den Zentralverwahrern, dass sie für jeden Emittenten eines Wertpapiers über einen Legal Entity Identifier... Mehr lesen.
    ESMA gewährt Übergangsfrist
    21.12.2017
    Ab 3. Januar 2018 müssen gemäß der Finanzmarktrichtlinie MiFID II und der Verordnung MiFIR Gegenparteien von Wertpapiertransaktionen in der EU über einen LEI... Mehr lesen.